Der VFL Pinneberg e.V. engagiert sich sehr lange schon für Kinder um sie geistig und körperlich aktiv zu unterstützen. Daher freue ich mich und Krav Maga 360 Grad Hamburg, das ich ein Teil davon bin den Nachwuchs zu fördern !

Auf der einen Seite ist es Eltern wichtig , dass ihre Kinder selbständig werden und erste Wege auch mal allein zurücklegen. Begleitet wird dieses Loslassen aber häufig durch Unruhe und Angst, besonders ,wenn die Kinder eher schüchtern und zurückhaltend sind.

Varol Agan, umfassend ausgebildeter Trainer für Krav Maga-Selbstverteidigung, hat ein spezielles Konzept für seine Schüler entwickelt. Dieses Angebot soll Kinder stark machen! Kinder sollen lernen, auf ihr Gefühl zu hören und abzuschätzen, welche Situationen gefährlich sind. Flucht- und Abwehrstrategien werden immer wieder geübt, damit sie sich einprägen und abrufbar sind. Die Kleinen sind Stolz wenn sie ihren Eltern kleine Tricks zeigen können, zum Beispiel wie  man sich geschickt aus einer Umklammerung befreien kann – auch wenn der andere scheinbar mehr Kraft hat .

Varol Agan ist es zudem wichtig, dass die Kinder deeskalierend agieren können. Wenn Streit, z.B. von Mitschülern, provoziert wird, sollte Gewalt keine Lösung sein. So lernen die Jungen und Mädchen ganz genau, wann es Sinn hat, sich zu behaupten und wie man Stärke und Überlegenheit zeigt. Und wenn es bis zum äußersten kommt, wissen sie, wie sie ihre kindliche Kraft und Intelligenz nutzen können, um sich zu verteidigen und Hilfe zu holen.

Geübt werden viele Tricks und Situationen. Da es ganz viel auf Schnelligkeit und Reaktionsvermögen ankommt, haben spielerische Übungen hier einen hohen Stellenwert. Die 5 bis 8-Jährigen treffen sich immer Mittwochs in der alten Brahms-Halle. Die Gruppe freut sich noch über Verstärkung. Schauen Sie hier gern vorbei! Der Kurs der Jugendlichen ist derzeit voll belegt. Für mehr Information unter : www.vfl-pinneberg.de